Die Entfernung zwischen den Herzen

Fernöstliches Gleichnis

Einmal fragte ein Guru seine Schüler:

Warum schreien Leute, wenn sie sich streiten?

Weil sie ihre Ruhe verlieren, - schlug einer vor.

Na aber wozu denn schreien, wenn der andere sich direkt vor Dir befindet? –
fragte der Guru – kann man etwa nicht leise mit ihm sprechen? Wozu schreien, nur weil man verärgert ist?

Die Schüler schlugen ihre Antworten vor, aber keine davon befriedigte den Guru. Schließlich erklärte er es selbst:

Wenn Leute unzufrieden miteinander sind und streiten, entfernen sich ihre Herzen voneinander. Um diese Entfernung zu überwinden und vom anderen gehört zu werden, müssen sie schreien. Je mehr sie sich ärgern, desto lauter schreien sie. Und was passiert, wenn Menschen sich verlieben? Sie schreien nicht, im Gegenteil sie sprechen leise. Weil sich ihre Herzen sehr nah sind und die Entfernung zwischen ihnen ganz klein ist. Und wenn sie sich noch mehr verlieben, was passiert dann? – fuhr der Guru fort.- Sie sprechen nicht, sondern flüstern nur noch und kommen sich noch näher in ihrer Liebe. Schließlich wird sogar das Flüstern für sie unnötig. Sie schauen sich nur an und verstehen sich ohne Worte. Das gibt es, wenn sich zwei liebende Menschen ganz nah sind. Also, wenn Ihr streitet, lasst es nicht zu, dass sich Eure Herzen voneinander entfernen, sprecht keine Worte aus, die die Entfernung zwischen Euch noch weiter vergrößern. Weil sonst der Tag kommen kann, an dem die Entfernung so groß wird, dass Ihr keinen Weg zurück mehr findet.

modal_reverse_call