Aufgeschobene Angelegenheiten

Aufgeschobene Angelegenheiten schieben das Leben auf

Haben Sie schon mal die interessante Tatsache bemerkt, dass ganz unerwartet angenehme Ereignisse einsetzen, nachdem Sie eine schon seit längerer Zeit aufgeschobene Sache beendet haben? Als ob jemand oder etwas Sie mit angenehmen Boni für den abgeschlossenen Prozess belohnen würde. Nach Beendigung dieser Sache tritt gleich eine Reihe von angenehmen und nützlichen Ereignissen ein. Sie bekommen etwas geschenkt oder man bietet Ihnen an, etwas, was Sie sich sehr wünschen, zu einem Schnäppchenpreis zu erwerben, oder Ihnen wird ein Angebot gemacht, Geld zu verdienen, bzw. zu Ihnen kommt das Geld, das eigentlich nicht kommen sollte usw. Eine Art Bezahlung für dieses Ereignis. Darüber hinaus ereignet sich das alles, ohne dass Sie sich dabei große Mühe geben.

Kaum jemand beachtet diese Tatsache. Praktisch alle haben auf ihren Regalen Dutzende, ja gar Hunderte von Angelegenheiten angesammelt liegen, die darauf warten, erledigt zu werden. Unbeendete Gespräche, nicht bis zu Ende erledigte Angelegenheiten zu Hause oder auf der Arbeit, nicht verwirklichte Wünsche, nicht weggeworfene Sachen, unvollendete Renovierung, nicht gekaufte Sachen u.v.a.m.

Wenn ein Mensch aber eine Sache endlich mal zu Ende bringt und angenehme Ereignisse eintreten, hält er das einfach nur für ein glückliches Zusammentreffen der Umstände. Oder für einen simplen Zufall. Den meisten Menschen kommt nicht mal im Entferntesten in den Sinn, dass das eine Gesetzmäßigkeit ist! Gerade aus diesem Grund bewegt sich nichts in ihrem Leben nach vorne, und das Leben selbst verwandelt sich allmählich in einen Alltagssumpf. Gerade deshalb geht das Erwünschte nicht in Erfüllung

Sie mögen sagen, es sei Unsinn! Das könne doch unmöglich sein! Die Angelegenheiten und die Umstände, die sich in keiner Weise miteinander überschneiden, können doch nicht in einer so engen Wechselbeziehung zueinander stehen! Das ist doch alles andere als logisch! Wie wären die Tatsache, dass ich endlich meinen Balkon aufgeräumt habe und die, dass mir plötzlich eine Beförderung angeboten wurde, miteinander zu verbinden? Oder in welcher Beziehung steht mein Anruf bei einem Menschen, den ich schon längst geplant und lange deswegen aufgeschoben hatte, weil er mir unangenehm war, dazu, dass man mir plötzlich eine Geldschuld zurückgezahlt hat? Nun sagen die Skeptiker beim Lesen dieses Artikels, dass das Unsinn sei! Dass der ausbleibende Anruf bei einem Freund mit den Entschuldigungen für eine frühere Handlung doch nicht ihre ganzen Leben beeinträchtigen kann.

Da erwidere ich Ihnen darauf: und ob er das Leben beeinträchtigt! In der Natur ist alles genauso beschaffen. Regnet es nicht zur richtigen Zeit, keimen die Körner nicht, und es kommt zu einem Ernteausfall! Wird das Unkraut nicht gejätet, werden die Früchte klein, oder es wird sie überhaupt nicht geben. Alles ist wechselseitig miteinander verbunden! Manchmal kann das Unterlassen eines passenden Wortes, das dem Menschen zum richtigen Zeitpunkt hätte gesagt werden sollen, eine riesengroße Kette von Ereignissen stoppen.

Wenn man etwas Geplantes nicht beendet und nicht erfüllt, bleibt das Leben stehen.

Der Erfolg kommt einfach zustande! Das ist doch nur die Realisierung aller notwendigen und geplanten Alltagshandlungen. Um ein vollwertiges Leben zu leben und erfolgreich zu sein, muss man einfach nur die in Angriff genommenen Sachen zu Ende bringen! Dann setzt sich eine Folge von Ereignissen und Möglichkeiten auf Ihrem Lebensweg in Bewegung. Und Sie werden sehen, wie einfach es ist, all das ins Leben umzusetzen, was Sie planen und wünschen. Bis man selbst mit etwas nicht beginnt, begreift man das kaum.

Das ist ein einfaches Lebensgesetz! Räumen Sie die Schutthaufen der auf die lange Bank geschobenen Angelegenheiten weg.

Fangen Sie klein an. Alles Große fängt klein an. Und allmählich wird wieder Bewegung in ihr Leben kommen.

Uns stören in unserem Leben stets solche Dinge wie Faulheit, Gekränktheit, fehlende Bereitschaft zur Realisierung einer Handlung. Das ist kein Problem. Ebenso wie sich an einer Maschine, die lange außer Betrieb war, Rost oder Schmutz festsetzen, so kommen auch Faulheit, fehlende Bereitschaft zu etwas u.Ä. in unserem Leben zum Vorschein. Das sind der Rost und der Schmutz Ihrer Seele. Aber Sie lassen die Maschine wieder laufen, indem Sie sie immer wieder anlassen und in Betrieb setzen.

Beginnen Sie das zu machen, was notwendig ist! Verschieben Sie nicht auf morgen, was man heute erledigen kann!

Und mehr noch! Machen Sie heute schon, was sich auch in einem Monat erledigen ließe. Ihr Leben wird sich beschleunigen! Eine Menge Zeit und Energie wird dadurch freigesetzt! Das Leben wird wieder bunt und wird mit Sinn gefüllt sein.

Denken Sie daran, dass es keine Bagatellen und belanglosen Sachen gibt. Im Leben ist alles wichtig. Selbst ein einziges winziges Sandkorn kann den Betrieb einer großen Maschine stören und sie außer Betrieb setzen.

modal_reverse_call