Die beste Schule


Die Eltern suchten für ihren Sohn eine gute Schule und einen guten Lehrer, und endlich wählten sie den besten Lehrer für ihren Sohn aus.

Am Morgen führte Opa seinen Enkel in die Schule. Als Opa und der Enkel in den Hof traten, wurden sie von Kindern umgeben.

Was für ein komischer Alter, - lachte ein Knabe.

Hey, du, kleiner Dicker, - schitt eine Fratze ein anderer.

Die Kinder schrien und sprangen um den Großvater und den Enkel herum. Da machte der Lehrer den Beginn einer Schulstunde bekannt, indem er die Schulglocke ertönen ließ, und die Kinder liefen weg.

Opa nahm seinen Enkel an der Hand und ging entschieden vom Schulhof weg.

- Werde ich etwa nicht in die Schule gehen? – fragte der Knabe.

- Doch, du wirst schon in eine Schule gehen, aber nicht in diese, - antwortete Opa verärgert. – Ich selber werde dir die Schule aussuchen.

Opa brachte den Knaben in sein Haus, vertraute ihn der Obhut der Oma an, und ging auf die Suche nach einem besseren Lehrer.

Jedes mal, wenn der Großvater auf seiner Suche eine Schule sah, ging er in den Hof und wartete, bis der Lehrer ihre Schüler eine Pause machen lässt.

In einigen Schulen wurde der Alte von Kindern nicht beachtet, in anderen wurde er geneckt. Er drehte sich dann schweigend um und ging weg. Endlich trat er in einen winzigen Hof einer kleinen Schule und lehnte sich erschöpft an den Zaun. Die Schulglocke ertönte und Kinder strömten in den Schulhof.

- Opa, ist es Ihnen schlecht, soll ich Ihnen Wasser bringen? – ließ sich eine dünne Stimme vernehmen.

- Wir haben hier auf dem Hof eine Bank, setzen Sie sich bitte, - bot ein Knabe an.

- Möchten Sie vielleicht, dass ich den Lehrer rufe? – fragte ein anderes Kind.

Bald kam ein junger Lehrer in den Hof.

Der Großvater begrüßte ihn und sagte:

- Endlich habe ich die beste Schule für meinen Enkel gefunden.

- Sie irren sich, Großvater, unsere Schule ist nicht die beste. Sie ist klein und eng.

Der Alte ließ sich auf keinen Streit ein. Er machte alles Notwendige mit dem Lehrer ab und ging weg.

Am Abend fragte die Mutter des Knaben den Großvater:

Vater, Sie sind analphabetisch. Warum denken Sie, dass Sie den besten Lehrer gefunden haben?

An den Schülern erkennt man ihre Lehrer, - antwortete Opa.

modal_reverse_call