Geben Sie nie auf!

Einmal fiel der Esel eines Landwirtes in einen Brunnen. Entsetzt rief er um Hilfe. Der Landwirt kam gerannt und schlug die Hände über dem Kopf zusammen: „ Wie soll ich ihn den da ’rausholen?“

Dann aber hat sich der Besitzer des Esels es so überlegt: „Mein Esel ist nun alt. Er hat nicht mehr lange zu leben. Ich hatte sowieso vor, mir einen neuen und jungen Esel anzuschaffen. Der Brunnen ist zudem fast ausgetrocknet. Ich hatte auch schon lange vor, ihn zuzuschütten und einen neuen zu graben. Warum dann nicht jetzt? Zugleich vergrabe ich auch das Eselchen, um die Ausbreitung des Verwesungsgeruchs zu verhindern“.

Er hat seine Nachbarn gebeten, ihm beim Zuschütten des Brunnens zu helfen. Alle griffen nach ihren Schaufeln und begannen, den Brunnen fleißig zuzuschütten. Der Esel begriff, was es damit auf sich hat, und begann fürchterlich zu kreischen. Dann plötzlich war er zum allgemeinen Erstaunen still. Nachdem der Bauer noch einige Schaufeln Erde hineingeworfen hatte, beschloss er hineinzuschauen, um zu erfahren, was da los war.

Was er da gesehen hat, hat ihn zutiefst erstaunt. Jeden Erdbrocken, der dem Esel auf den Rücken fiel, schüttelte er ab und stampfte mit seinen Füßen. Sehr bald war das Eselschen zum allgemeinen Erstaunen bereits oben zu sehen – und er sprang aus dem Brunnen!

…Im Leben werden Sie sich mit viel Schmutz konfrontiert sehen, und jedes Mal wird das Leben Ihnen immer wieder eine neue Portion davon geben. Jedes Mal, wenn ein Erdbrocken auf dich fällt, schüttle ihn ab und steige höher, nur auf diese Weise kannst du aus dem Brunnen ’rauskommen.

Jedes der enstehenden Probleme ist wie ein Stein, den man benutzt, um einen Bach zu überqueren. Wenn man nicht stehen

modal_reverse_call