10 Geheimnisse guter Stimmung

Wenn Sie ständig von traurigen Gedanken beherrscht werden und dabei schlecht gelaunt sind, so sollten Sie sich schon deswegen Gedanken machen und versuchen, selbstständig ein psychologisches Training durchzuführen – das hilft sehr gut. Kümmern Sie sich um sich selber, und Sie werden Ihren Zustand sehr bald in den Griff bekommen können.

  1. Lernen Sie daher, Ihre Stimmung unter Kontrolle zu halten. Es lohnt sich nicht, sich gekränkt zu fühlen, wenn jemand Sie verletzt hat, denn dies ist nichts anderes, als Nichtigkeit. Bemühen Sie sich darum, keinen Krach mit Menschen anzufangen, sondern verzeihen Sie ihnen lieber. Wenn Sie ihnen verzeihen, werden Sie auch Ihre eigene Wut sowie solche negativen Gefühle wie Rachsucht los. Das muss man machen, weil solche Gefühle wie Wut und Rachsucht ihrerseits Ihre eigene Persönlichkeit zerstören können.
  2. Betrachten Sie sich selber und Ihre Umgebung mit Humor. Wenn jemand Sie beleidigt hat, oder Sie sind in eine schwierige Situation geraten, lächeln Sie einfach und lassen Sie es dabei bewenden, geht doch alles letztendlich vorüber! Es ist interessant zu wissen, dass bei Menschen, die an diese Zusammenhänge aufrichtig glauben, alles Schlechte tatsächlich schneller vergeht.
  3. Es lohnt sich nicht, ständig zu Hause zu hocken und dies der ganzen Welt auch noch übelzunehmen. Gehen Sie aus, besuchen Sie Ihre Freunde oder Bekannte, und bei ihnen wird sich Ihre Stimmung sicher schon bald verbessern.
  4. Bringen Sie etwas Neues in Ihr Leben ein. Viele Psychologen geben während eines psychologischen Trainings Ratschläge, wie man seine Gewohnheiten ändern sollte bzw. Hobbys finden könnte, die für Sie interessant wären. Man kann den eigenen Kleidungsstil wechseln. Ziehen Sie Highheels an, und Sie werden völlig anders aussehen sowie bewundernde Männerblicke ernten. All das wird Ihre Stimmung positiv beeinflussen, und die Achtung, die Ihnen die Menschen entgegenbringen, welche Sie umgeben, wird Ihrer Stimmung sehr gut tun.
  5. Versuchen Sie Meditation zu lernen, d.h., sich zu entspannen. Sollte Ihre Arbeit langweilig und ermüdend sein, denken Sie nur an das Gute, und Sie werden merken, dass Ihre Arbeit nun auch wieder nicht so langweilig ist. Man kann auch an ein Treffen mit einer geliebten Frau oder mit einem Freund denken. Zur Entspannung kann man auch eine Aroma-Lampe verwenden. Zu den nützlichen Duftölen, die Ihre Stimmung und Ihren Zustand verbessern können, gehören die der Bergamotte, Mandarine, Zitrone sowie Grapefruit.
  6. Besuchen Sie regelmäßig ein Schwimmbad und schwimmen Sie zu Ihrem Vergnügen, solange Sie möchten, wirkt doch das Wasser als entspannendes Medium auf den ganzen Körper ein und hilft ihm gleichzeitig, sich auch noch zu erholen.
  7. Versuchen Sie stehen zu bleiben und sich umzusehen. Manche Menschen geraten nur deshalb in eine Falle, weil sie keine Zeit finden, um darüber nachzudenken, ob die Richtung, die sie eingeschlagen haben, überhaupt die richtige ist.
  8. Leben Sie einfacher. In Ihrem Leben gibt es zwar immer eine Möglichkeit für eine Heldentat, doch ob Sie sie vollbringen oder nicht, ist nun auch wieder nicht so wichtig.
  9. Das Leben ist eben Bewegung, und was heute von Ihnen als Tragödie empfunden wird, wird morgen nur ein Lächeln bei Ihnen hervorrufen.
  10. Vergessen Sie alle Unannehmlichkeiten. Wenn Sie nur im Bett liegen und sich selber bemitleiden wollen, so möchten wir Ihnen dringend davon abraten, sich von so einem abwegigen Gedanken leiten zu lassen.

Wir wünschen Ihnen allen gute Stimmung!

modal_reverse_call