Eine Übung, die Ihr Leben ändern kann

Die meisten Hochbetagten der Erde sind optimistisch eingestellte Menschen, die ihre Emotionen gerne offen ausdrücken. Die Hochbetagten zeichnen sich durch Ruhe aus. Sie sind sozial aktiv.

Für Menschen, die mehr als hundert Jahre leben, ist Lächeln ein wichtiger Bestandteil des Lebens.
Ich schlage Dir vor, Dein Leben durch eine einfache Übung zu verlängern und zu verbessern. Infolge dieser Übung kannst Du auch eine lebenslange gute Gewohnheit entwickeln. 

Für diese Übung brauchst Du keinen zusätzlichen Zeitaufwand. Sie lässt sich sehr leicht in das Leben einer jeden/eines jeden Einzelnen integrieren.

Um diese nützliche Gewohnheit zu entwickeln, sollte man die Übung mindestens 40 Tage nacheinander machen.

Putze Dir bitte die Zähne an jedem Morgen der 40 Tage und schaue Dich währenddessen im Spiegel an. 
Dabei sollst Du die Zähne mit einer anderen Hand putzen. Das heißt, dass Du die Zähne nun mit der linken Hand  putzen solltest, wenn Du sie vorher mit der rechten geputzt hast (und umgekehrt).
Schau Dich beim Zähneputzen im Spiegel an und lächle! Lächle mit den Augen, mit den Lippen und mit Deinem inneren Zustand!

Infolge dieser einfachen Handlungen entwickelst Du die positive Gewohnheit, Dich selbst im Spiegel anzulächeln. Dadurch, dass Du die Zähne nun mit einer anderen Hand putzt, aktivierst Du neue Bereiche Deines Gehirns. Jeden Deiner Tage wird nun positiv beginnen, und zwar mit dem Lächeln eines Dir am nächsten stehenden und liebsten Menschen. 

Bist Du tatsächlich bereit, Dein Leben zu verbessern, zu verlängern und diese einfache positive Gewohnheit zu entwickeln⁉
Wenn ja, dann nimm jetzt gleich ein Blatt Papier, zeichne ein Lächeln darauf, schreib das aktuelle Datum und bringe es als Erinnerung an den Spiegel an (!) 
Wenn diese Übung Dir gefällt, teile sie mit Deinen Bekannten, Nächststehenden sowie Menschen, die Dir wichtig sind. Dadurch zeigst Du, dass Du sozial aktiv bist (und verlängerst auch Dein Leben).