Zögern Sie eine Sekunde, bevor Sie antworten

Diese kleine Änderung in der gewohnten Gesprächsart kann großen Nutzen bringen. Und so funktioniert das.

1. Sie unterbrechen die anderen nicht
Wenn wir unseren Gesprächspartner unterbrechen, zeigen wir Respektlosigkeit ihm gegenüber. Wenn wir ihn unterbrechen, weil wir quasi wissen, was der gerade sagen wollte, dann deuten wir dazu auch noch an, dass er langweilig und vorhersehbar ist.
Wenn wir aber mit unserer Antwort zögern, dann signalisieren wir unserem Gesprächspartner, dass er und seine Meinung uns nicht gleichgültig sind. Wir zeigen Respekt, der auch von unserem Gesprächspartner gerne erwidert wird.


2. Sie haben genug Zeit, um sich zu konzentrieren
Jedes Gespräch soll ein konkretes Ziel verfolgen, insbesondere eins im Geschäftsbereich. Warum sollte man sonst überhaupt ein Gespräch beginnen? Wenn Sie mit einer Antwort zögern, können Sie die richtigen Worte finden, die
sowohl für Sie als auch für Ihren Gesprächspartner von Nutzen sein werden.


3. Sie können Ihre Gedanken besser zum Ausdruck bringen
Viele benutzen bei einem Gespräch Füllwörter als Verbindungselemente („quasi“, „ach so“, „verstehen Sie“). Damit gewinnt man ein bisschen Zeit, um sich eine Antwort zu überlegen. Doch so eine Rede klingt undeutlich und nicht
überzeugend. Wenn man sich eine Antwort angemessen überlegt, kann man sich fokussieren und seinen Gedanken klar formulieren.


4. Sie scheinen klüger
Niemand respektiert diejenigen, die pausenlos reden und ihrem Gesprächspartner nicht zuhören. Wenn Sie aber eine Pause machen, bevor Sie antworten, wird man Sie für tiefsinnig halten und Ihnen auch zuhören. Diese Technik wird Ihnen nicht nur helfen, sich größere Anerkennung in der eigenen Arbeitsumgebung zu verschaffen, sondern sie wird auch Ihre Beziehungen zu Ihren Nahestehenden stärken. Denn jedes Mal, wenn Sie die eigenen Worte überlegen, bringen Sie dadurch Liebe und Respekt zum Ausdruck. Und das ist in jeder Beziehung unglaublich wichtig.